Ernstfall News

01.01.2018 15:30 Alter: 1 year
Von: Kapo ZH

Neftenbach: Erheblicher Sachschaden bei Brand in Attikawohnung


Fotos: Feuerwehr Neftenbach

Beim Brand in einem Zimmer einer Attikawohnung ist am Montagnachmittag (1.1.2018) in Neftenbach ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 15:30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung die Meldung ein, wonach aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses in Neftenbach weisser Rauch dringen würde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten bereits alle Hausbewohner unverletzt ihre Wohnungen verlassen. Das Feuer in der Attikawohnung war von selbst erstickt. Trotzdem verursachte die grosse Russentwicklung erheblichen Schaden in der betroffenen Wohnung und machte sie vorläufig unbewohnbar. Die anderen Wohnungen blieben unversehrt. Die Bewohner konnten nach der Kontrolle der Liegenschaft in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Einwohner der Attikawohnung fand Unterschlupf bei Verwandten in der Gemeinde.

Die genaue Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der unsachgemässe Umgang mit Kerzen im Vordergrund stehen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Berufsfeuerwehr Winterthur, die Feuerwehr Neftenbach, der Zweckverband Feuerwehr Pfungen – Dättlikon sowie präventiv ein Ambulanzfahrzeug im Einsatz.

Quelle: Mediendienst Kantonspolizei Zürich