Tumblerbrand im Keller eines Reiheneinfamilienhauses

Ein Tumblerbrand im Keller eines Reiheneinfamilienhauses in Neftenbach führte am Freitag, 6. März 2015 um 21.56 Uhr zu einem Grossalarm. Neben der gesamten Feuerwehr Neftenbach wurde der Stützpunkt Winterthur mit der Autodrehleiter, der Rettungsdienst Winterthur und die Kantonspolizei aufgeboten.

Als die Feuerwehr Neftenbach am Schadensort eintraf, stellten sie im Keller einen stark mottenden Tumbler fest. Dieser wurde kurzerhand aus dem Keller ins Freie getragen, wo er anschliessend mit Wasser gelöscht wurde.

Dank dem entschlossenen Handeln der Hausbewohner (die Waschküchentüre wurde konsequent geschlossen gehalten), konnte ein Ausbreiten des Schadens aufs ganze Haus verhindert werden.